Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - B-1000 Brüssel
Gent
Rijvisschestraat 124 – B-9052 Gent
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Ob Phishing per E-Mail, Smishing per SMS oder Vishing per Telefon: Immer wieder sind Bankkunden das Ziel von Betrügern, die persönliche Daten abgreifen und für ihre Zwecke missbrauchen wollen. Sie haben es abgesehen auf Zugangsdaten, Passwörter, PINs bzw. OTPs (One-time-Passwörter), Telefonnummern etc. Doch woran erkennen Sie Betrugsversuche? Und was sollten Sie tun?

Teilen Sie Ihre Passwörter oder persönlichen Zugangsdaten niemals Dritten mit!

Die Bank wird Sie nie dazu auffordern, Zugangscodes (Passwort, OTP etc.) preiszugeben – weder per E-Mail, noch telefonisch noch auf einem anderen Wege.

Schützen Sie Ihr Passwort!

Wählen Sie ein sicheres Passwort, das sich von denen unterscheidet, die Sie für E-Mails, Online-Einkäufe, soziale Netzwerke, Foren etc. verwenden. Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig.

Schützen Sie Ihren Computer!

Nutzen Sie stets einen vertrauenswürdigen Computer, dessen Sicherheitseinstellungen Sie kennen. Wir empfehlen Ihnen, einen Viren- und Spyware-Schutz zu installieren. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem, Ihren Browser und Ihren Virenschutz regelmäßig mit den neuesten Updates.

Überprüfen Sie, dass Sie wirklich auf der Kunden-Website der Banque de Luxembourg sind!

Geben Sie die Adresse der Bank (https://www.banquedeluxembourg.com) direkt in die Adresszeile Ihres Browsers ein oder nehmen Sie die Adresse in Ihre Favoriten auf. Überprüfen Sie, dass die Adresse der Website mit „https“ beginnt und dass in der Adresszeile ein geschlossenes Vorhängeschloss erscheint.

Loggen Sie sich immer vollständig aus und überprüfen Sie Ihre letzte Verbindung!

Beenden Sie die Verbindung zur Website immer über die Schaltfläche „ABMELDEN“. Denken Sie auch daran, Ihre Kontobewegungen regelmäßig zu überprüfen.

Schützen Sie sich vor Phishing-Versuchen!

Beim Phishing fälschen Internetbetrüger E-Mails oder Websites von seriösen Unternehmen, um an vertrauliche Kundendaten zu gelangen, wie z. B. Kreditkartennummern, Zugangscodes, Passwörter, Namen und Vornamen, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer etc.

Wir erinnern daran, dass die Banque de Luxembourg – wie im Übrigen alle Finanzinstitute – ihre Kunden niemals per E-Mail oder Telefon auffordern wird, ihr Passwörter, Zugangsdaten oder One-time-Passwörter (OTP) zu nennen.

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten verloren haben oder Fragen haben:

Sollten Sie Ihre Zugangsdaten verloren haben, wenden Sie sich bitte umgehend telefonisch an BL-Support unter (+352) 26 20 26 30, um Ihren Zugang zum E-Banking sperren zu lassen.

Das BL-Support-Team ist von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter
Erhalten Sie jeden Monat Analysen zu den Finanzmärkten und die aktuellen Nachrichten der Bank.

Lesen Sie unseren neuesten Newsletter Lesen Sie unseren neuesten Newsletter