Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - 1000 Brüssel
Flandern
Kortrijksesteenweg 218 - 9830 Sint-Martens-Latem
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr


BL Global Bond Opportunities

Rentenfonds

Stand 07/08/2020

Risikoniveau

Niedrig Hoch
Empfohlener Anlagehorizont : > 2 Jahre

Performance

Durchschnittliche jährliche Rendite seit Auflegung 4,24 %

Performance zum 07/08/2020

Fonds
In 2017 0,45 %
In 2018 -2,25 %
In 2019 0,44 %
Seit 01/01/2020 -0,15 %
Seit 12 Monaten -2,66 %
Seit 3 Jahren -1,68 %
Seit Auflegung 175,78 %
Aufteilung nach Anlagekategorien
Anleihen 98,69 %
Bargeld 1,31 %
Aufteilung nach Währungen
EUR 97,70 %
USD 2,29 %
Grösste Positionen
Ireland Treasury Bond 2016 1% 15-05-2026 1,00 15/05/2026 2,29 %
Ireland Treasury Bond 2014 3.4% 18-03-2024 3,40 18/03/2024 1,95 %
Portugal 2008 4.95% 25-10-2023 4,95 25/10/2023 1,71 %
Portugal Obrigacoes do Tesouro 2015 2.875% 15-10-2025 2,88 15/10/2025 1,68 %
Merck + Co Inc 2016 1.375% 02-11-2036 1,38 02/11/2036 1,61 %

Strategie

Anlagepolitik

Der Fonds investiert vor allem in Anleihen, die in den Währungen der führenden Industriestaaten (ohne Yen) emittiert werden. Als Ergänzung sind ungefähr 20% der Aktiva in Anleihen von Schwellenländern investiert. Durchschnittlich ist mehr als ¾ in der Euro und weniger als ¼ in der Dollarzone investiert. Die Erzielung einer regelmäßigen Rendite steht im Vordergrund.

Bericht des Fondsmanagers - 2. Quartal 2020

Im Berichtsquartal tendierten Staatsanleihen der Eurozone nach oben. Die Benchmark JPMorgan GBI EMU Bond verzeichnete ein Plus von 1,79 %. Die Anleihen der Randstaaten stiegen um 2,4 %; der Subindex, der ausschließlich die Kernländer der Eurozone erfasst, legte seinerseits um 1,35 % zu. Die Rendite der zehnjährigen deutschen Bundesanleihe veränderte sich im Berichtszeitraum von -0,47 % auf -0,45 %. Im Quartal tendierten Staatsanleihen der Eurozone nach oben. Die relative gute Verfassung der Anleihen ist vorwiegend den Interventionen der Zentralbanken zu verdanken. Sowohl in den Industriestaaten als auch in den Schwellenländern sorgten die einzelnen Maßnahmen der Zentralbanken (im Wesentlichen die Aufstockung des Volumens der Anleihekäufe) dafür, dass der Anstieg der Kreditkosten begrenzt werden konnte: Das Austrocknen der Liquidität an den Märkten wurde abgeschwächt und gleichzeitig - auch über eine weltweit umgesetzte öffentliche Ausgabenpolitik - frisches Kapital in die Wirtschaft gepumpt. Während die Märkte am Anfang des Quartals ein wesentlich günstigeres Verhältnis von Rendite zu Duration zeigten als zu Jahresbeginn, beschreibt die jüngste Entwicklung der Märkte erneut eine Verringerung der Renditen, die einen relativen Anstieg der Duration an Märkten wie den Kernstaaten der Eurozone bewirken: Die durchschnittliche Rendite (YTM) lag bei -0,07 % bei einer modifizierten Duration (DMD) von 9,23 gegenüber einer YTM von 0,19 % gegenüber einer DMD von 8,82 per Ende März. Emittenten der Randstaaten zeigten eine bessere Performance als die Kernländer, so übertraf die Performance von Anleihen aus Italien, Portugal und Spanien beispielsweise jene deutscher Staatsanleihen. In den USA wurde der Leitzinssatz der Federal Reserve auf beiden Sitzungen des Offenmarktausschusses (FOMC) im April und Juni unverändert bei 0,25 % belassen. Es ist noch zu früh, die Auswirkungen des Lockdown auf die künftige Entwicklung der Volkswirtschaften endgültig bewerten zu können. Da die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen Ende Juni zugenommen hat, ist die Annahme einer zweiten Ansteckungswelle durchaus berechtigt. Außerdem werden die außerordentlichen steuer- und geldpolitischen Hilfspakete von Regierungen und Zentralbanken, die im zweiten Jahresviertel 2020 ergriffen wurden, zwischen- wie innerstaatlich neue wirtschaftliche und politische Herausforderungen darstellen. Obwohl die Banken auf der ganzen Welt eine deutliche Anhebung der Rückstellungen für notleidende Kredite ankündigen und die Unternehmen Entlassungen in großem Stil vorbereiten, ist weiterhin Vorsicht geboten.

Allgemeine Informationen

Nettoinventarwert 
Berechnet Alle Werktage
Nettoinventarwert, thesaurierende Anteile B (07/08/2020) 683,64 EUR
Nettoinventarwert, ausschüttende Anteile A (07/08/2020) 275,39 EUR
Letzte Ausschüttung 5,73 EUR
Letzte Ausschüttung am  07/02/2020
CODES Interner Code Thesaurierung : 1061310000
Interner Code Ausschüttung : 1136231000
ISIN-Code Thesaurierung : LU0093569910
ISIN-Code Ausschüttung : LU0093569837
WKN-Code Thesaurierung : 921164
WKN-Code Ausschüttung : 937797
SICOVAM-Code Thesaurierung : 959302
SICOVAM Code ausschüttend : 989724
Fondsvermögen (in Mio.) 350,12 EUR
Auflegungsdatum 29/02/1996

Vor jeder Anlageentscheidung muss der Anleger sicherstellen, dass er das Produkt verstanden hat, er muss die mit dem Produkt verbundenen Risiken abwägen und seine eigenen Berater hinzuziehen, um die Eignung des Produkts für seine persönliche Finanzlage, insbesondere unter Berücksichtigung der damit verbundenen rechtlichen, steuerlichen und buchhalterischen Aspekte zu berücksichtigen. Dieses Informationsblatt dient ausschließlich der Information stellt keinesfalls eine Empfehlung zum Kauf von Wertpapieren oder irgendeines anderen Finanzinstruments dar. Die dem Interessierten übermittelten Informationen stellen keine rechtliche oder steuerliche Beratung dar, die Bank übernimmt für diese Informationen keinerlei Verantwortung. Jedes Wertpapier, auf das in diesem Dokument Bezug genommen wird, kann für den Anleger bedeutende Risiken beinhalten und nicht für jeden Anleger geeignet sein. Diese Risiken können insbesondere aus Marktrisiken, hoher Volatilität, Kreditrisiken, Liquiditätsrisiken und Zinsrisiken resultieren. Es wird keinerlei Gewähr übernommen, dass die in diesem Dokument genannten Wertpapiere ihre Anlageziele erreichen. In der Vergangenheit erzielte Anlageergebnisse sind keine Gewähr für zukünftige Renditen; die Bank übernimmt keinerlei Verantwortung für die künftige Wertentwicklung dieser Wertpapiere. Jeder potenzielle Anleger muss selbst sicherstellen, dass er alle Risiken versteht, die mit diesen Wertpapieren einhergehen; er muss vor jeder Anlageentscheidung sorgfältig und gemeinsam mit seinen eigenen Beratern bedenken, ob diese Produkte für seine individuelle Finanzsituation geeignet sind; insbesondere muss er die damit verbundenen rechtlichen, steuerlichen und buchhalterischen Aspekte berücksichtigen. Auf die Überprüfung der Richtigkeit der in diesem Dokument gemachten Informationen, insbesondere der geschätzten Werte, Meinungen und Einschätzungen wurde große Sorgfalt verwendet. Dennoch kann keinerlei Gewähr übernommen werden für die Gültigkeit, Zweckmäßigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit oder Richtigkeit dieser Angaben; alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Alle Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden.