Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - 1000 Brüssel
Flandern
Kortrijksesteenweg 218 - 9830 Sint-Martens-Latem
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Jedes Vierteljahr entschlüsseln unsere Experten die Entwicklung der globalen Wirtschaft und der Finanzmärkte. Entdecken Sie Ihre Analyse für das 2. Quartal 2020.

Makroökonomisches Umfeld

  • Die Eindämmungsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus verursachen eine globale Rezession, die historische Ausmaße erreichen könnte.
  • Die politischen und Finanzbehörden starten beispiellose fiskalische und monetäre Unterstützungsprogramme.
  • Die Coronavirus-Pandemie dürfte einige der bereits in den vergangenen Jahren beobachteten Trends verstärken: eine stärkere Rolle des Staates, noch mächtigere oligopolistische multinationale Unternehmen sowie wachsende soziale Ungleichheiten.

Finanzmärkte

  • Das Szenario einer starken Erholung des Wirtschaftswachstums in der zweiten Jahreshälfte, auf dem die Markterholung beruht, erscheint illusorisch.
  • Längerfristig besteht die Gefahr, dass einige der Faktoren, die für die Finanzmärkte in den vergangenen Jahrzehnten sehr positiv waren, sich umkehren könnten.
  • Gold ist mehr denn je ein unverzichtbarer Bestandteil eines ausgewogenen Portfolios.

Bestellen Sie die Publikation Perspectives

Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter
Erhalten Sie jeden Monat Analysen zu den Finanzmärkten und die aktuellen Nachrichten der Bank.

Lesen Sie unseren neuesten Newsletter Lesen Sie unseren neuesten Newsletter