Language And Country

MENU - CONTACT

 
Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - 1000 Brüssel
Flandern
Kortrijksesteenweg 218 - 9830 Sint-Martens-Latem
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

MENU - Mon Compte

Actualités Retour

BlogDetailPortlet

Die Leitungsgeneration von Familienunternehmen, aber auch ihre Nachfolgergeneration, standen in der Pandemie vor enormen Herausforderungen und mussten ihre Anpassungsfähigkeit unter Beweis stellen. Wie können Familienunternehmerinnen und -unternehmer in diesem besonderen Kontext gelassen die Weitergabe ihres Familienunternehmens planen? Antworten von Anne Goedert, Beraterin Family Practice.

Katalysator für Veränderung

„Als wir mitten in der Pandemie steckten, war es uns wichtig zu erfahren, wie Menschen der ,Next Gen‘ die Krise wahrnehmen. Wir haben daher etwa dreißig junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren befragt; ein Drittel davon Frauen, zwei Drittel Männer, alle mit ganz unterschiedlichem Profil. Die Umfrage zeigte: Alle empfanden enormen Druck und stuften die mangelnden Perspektiven als belastend ein. Gleichzeitig machte die Untersuchung deutlich, dass sich unter den Befragten sehr schnell eine neue Dynamik zur Bewältigung der Krise herausgebildet hat”, so Anne Goedert. In manchen Unternehmen fungierte die Krise sogar als Katalysator für die Unternehmensweitergabe. Die Generation der Nachfolgenden nutzte die Gelegenheit, die eigene Position zu stärken und ihren eigenen Beitrag zum unternehmerischen Abenteuer zu leisten.

 
Familienunternehmen und die Covid-19-Krise: Die Stimme der Next Gen
Die Studie „E WAKE-UP CALL FIR JIDDEREN“ („Ein Weckruf für uns alle“) lässt ein reichhaltiges, vielfältiges Bild entstehen: Sie zeichnet das Porträt von 27 jungen Menschen aus luxemburgischen Unternehmerfamilien. Im Gespräch mit ihnen wird deutlich, wie sehr sie – anders als viele, die in der Krise gealtert sind – an dieser Situation gewachsen und gereift sind.

Der richtige Zeitpunkt für die Unternehmensweitergabe

Im Lebenslauf von Unternehmerinnen und Unternehmern ist die Weitergabe ein wichtiger Schritt: sowohl für den, der sein Unternehmen aufgebaut hat und es nun weitergeben will, als auch für denjenigen, der es übernehmen soll. Seit 100 Jahren begleiten wir unsere Kundinnen und Kunden in ihren unternehmerischen und privaten Projekten. Insbesondere im Bereich der Unternehmensweitergabe konnten wir uns eine anerkannte Kompetenz erarbeiten. Wir sind überzeugt, dass es bei der Weitergabe eines Familienunternehmens um umfassende Begleitung der aktuellen Führungsgeneration wie auch der Nachfolgergeneration geht. Unter anderem haben wir ein Programm für Menschen der jungen Generation entwickelt, um sie bei ihrer Entscheidung für oder gegen den Eintritt ins Familienunternehmen zu begleiten. Unser Ziel ist es, den Fortbestand des Unternehmens wie auch die familiäre Harmonie zu erhalten.

Hören Sie den Beitrag von Anne Goedert, Family Practice Adviser, in RTL Radio.

 

 
Mehr zum Thema:
Wir bieten Ihnen individuelle Begleitung.
 
Anne Goedert
Family Practice Adviser
 
Charles Sunnen
Unternehmenskundenberater

Homepage - Newsletter sans HR

Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter
Erhalten Sie jeden Monat Analysen zu den Finanzmärkten und die aktuellen Nachrichten der Bank.

Lesen Sie unseren neuesten Newsletter Lesen Sie unseren neuesten Newsletter