Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - 1000 Brüssel
Flandern
Kortrijksesteenweg 218 - 9830 Sint-Martens-Latem
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Warum ist das Engagement junger Menschen wichtig? Welchen Beitrag leisten sie für die Philanthropie? Wie sieht die Methodik von „Design for Change“ (DfC) aus? ... Die Banque de Luxembourg und die Stiftung „UP_FOUNDATION“ laden Sie ein zum Themenabend „Junge Menschen engagieren sich“ am Mittwoch, 12. Februar 2020, 18 Uhr.

Programm & Redner

 
18.00 Uhr
EMPFANG
18.30 Uhr
Warum ist das Engagement junger Menschen wichtig?

Philippe Depoorter, Banque de Luxembourg

 

18.40 Uhr
Studie „Ce que les jeunes apportent à la philanthropie“ („Der Beitrag junger Menschen zur Philanthropie“)

Vorstellung der Studie des Lehrstuhls Baillet Latour für Philanthropie und Social Investment der HEC Liège Management School, Lüttich, Virginie Xhauflair

 

19.15 Uhr
Die „UP_FOUNDATION“ und die Methodik von „Design for Change“ (DfC)

Liz Kremer (UP_FOUNDATION), Katarina Kordulakova (DfC Frankreich)

Vorstellung von zwei Projekten

zwei Pilotklassen (Grundschule, Gymnasium)

 
20.00 Uhr
Drink

Junge Menschen engagieren sich

Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen des Engagements junger Menschen für den Klimaschutz. Ihr Vorbild ist die schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg, die inzwischen die ganze Welt beeindruckt hat. Aber es gibt auch viele andere Kinder und Jugendliche, die sich tagtäglich ganz individuell für das Gemeinwohl engagieren.

Die Studie „Ce que les jeunes apportent à la philanthropie“ („Der Beitrag junger Menschen zur Philanthropie“), die vom Lehrstuhl für Philanthropie und Social Investment der HEC Liège Management School auf Anregung der Banque de Luxembourg durchgeführt wurde, zeigt uns, dass die Jugendlichen „die Veränderung sein wollen“, die sie fördern. Sie engagieren sich aus Überzeugung, dass auch die kleinsten Gesten zählen, ganz im Sinne der „Kolibri-Bewegung“ von Pierre Rabhi.

Um das Engagement der jungen Menschen zu fördern, will die Banque de Luxembourg zusammen mit der „UP_FOUNDATION“ die „I CAN“-Mentalität der internationalen Bewegung „Design for Change“ (DfC) nach Luxemburg bringen. Auf spielerische Art werden Kinder und Jugendliche ermutigt, Lösungen für Probleme in ihrem Alltag zu suchen und ihre „Soft Skills“ zu entdecken. DfC stellt die Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt: Sie lernen, Vertrauen in ihre Fähigkeiten zu gewinnen und zu entdecken, dass sie in der Gesellschaft eine Rolle spielen können.

Erleben Sie, wie sich junge Menschen für morgen engagieren – und zwar schon heute.

Ort & Anmeldung

Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter
Erhalten Sie jeden Monat Analysen zu den Finanzmärkten und die aktuellen Nachrichten der Bank.

Lesen Sie unseren neuesten Newsletter Lesen Sie unseren neuesten Newsletter