Language And Country

MENU - CONTACT

 
Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - 1000 Brüssel
Flandern
Kortrijksesteenweg 218 - 9830 Sint-Martens-Latem
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

MENU - Mon Compte

Actualités Retour

BlogDetailPortlet

Vor dem Hintergrund der niedrigen Zinsen wird die optimale Verwaltung Ihres Vermögens zu einer immer komplexeren Aufgabe. An den niedrigen Renditen auf Sparprodukte wird sich offenbar so schnell nichts ändern. Wie können Sie angesichts dessen bei der Verwaltung Ihres Vermögens die richtigen Entscheidungen treffen?

Niedrige Zinsen, wenig Rendite: ein schwieriges Umfeld?

In vielen Regionen der Welt sind die Zinsen nach wie vor niedrig. Dies ist zwar für Personen, die einen Kredit suchen, erfreulich; für Anleger ist es jedoch keine gute Nachricht. Es wird tatsächlich immer schwieriger, Rendite zu erzielen, ohne größere Risiken einzugehen. An dieser Situation wird sich offenbar so schnell nichts ändern. 

Welche Anlagen sind jetzt sinnvoll? 

Die Renditen auf Sparprodukte sind im historischen Vergleich niedrig, manchmal sogar nicht existent oder gar negativ. Auch haben sich Hypothesen, dass die Zinsen auf kurze oder mittlere Sicht steigen, nicht bestätigt. Die meisten Ökonomen rechnen damit, dass die Leitzinsen in der Eurozone frühestens 2023 angehoben werden. Trotz der Unsicherheiten, die die Märkte derzeit belasten, bieten sich für Anleger, die ihr Vermögen langfristig mehren möchten, jedoch durchaus Chancen. Dabei ist es wichtiger denn je, eine Strategie zu verfolgen, die auf Risikokontrolle setzt, und die Vermögensverwaltung Fachleuten zu überlassen. Eine solche Vermögensverwaltung ist die Vermögensverwaltung mit Mandat.

Betrachten wir den gesamten Konjunkturzyklus von 2005 bis 2020: Anleger, die 2005 einen Betrag von 100.000 Euro in die Vermögensverwaltung mit Mandat (Fonds der Banque de Luxembourg, ausgewogenes Profil1) investiert hätten, hätten ihr Kapital bis Ende 2020 auf 198.800 Euro vermehrt, d. h. also fast verdoppelt.

Vorteile für Anleger bei der Vermögensverwaltung mit Mandat

Zunächst einmal profitieren Sie von einer bewährten professionellen Vermögensverwaltung, die den Schwerpunkt auf den Erhalt und die Wertsteigerung des Kapitals legt. Somit ermöglicht diese Vermögensverwaltung eine langfristig regelmäßige Wertentwicklung. Anders als bei einem Sparkonto liegt die langfristige Performance zudem deutlich über der Inflation. Zusammen mit Ihrem Berater bestimmen Sie das Risikoniveau, das Ihnen am besten entspricht: von sehr konservativ bis sehr dynamisch. So haben Sie immer die Gewähr, dass Ihr Anlageportfolio perfekt zu Ihrem Anlegerprofil passt. Unsere Vermögensverwaltung mit Mandat nimmt Ihnen die tägliche Sorge um Ihr Vermögen ab.

Viele Anlegerinnen und Anleger konzentrieren sich – bisweilen allzu sehr – auf die Frage nach Rendite und vergessen dabei einen wichtigen Faktor: das Risiko. Dieses Risiko wird gemeinhin mit der Volatilität gleichgesetzt, das heißt den Schwankungen der Wertentwicklung des Portfolios. Anders gesagt: Je größer die Volatilität, desto höher das Risiko des Portfolios. In Zeiten steigender Märkte vergessen manche Anleger, dass mit ihren Anlagen auch Risiko verbunden ist. Sie setzen auf gerade angesagte Titel, spekulative oder minderwertige Unternehmen. Wenn sich das Blatt wendet, wird diesen Anlegern das Risiko umso schmerzlicher bewusst, wenn sie erkennen, wie wenig widerstandsfähig ein solches Portfolio ist. Sie erleiden schwere Verluste, die bis zum völligen Verlust des eingesetzten Kapitals reichen können. 

So werden Kapitalverluste ausgeglichen

Wenn ein Portfolio 50 % seines Wertes verliert, muss es nicht 50 % steigen, um wieder auf seinen Ausgangswert zu kommen, sondern ganze 100 %. In anderen Worten: Die Anlage muss ihren Wert verdoppeln, um den Kursverlust auszugleichen. 

Je größer die Verluste, desto größer muss der folgende Kursaufschwung sein, um die Verluste wettzumachen. Daher ist das Ziel unserer Vermögensverwaltung mit Mandat, ein möglichst günstiges Risiko/Rendite-Verhältnis für unsere Kunden zu generieren.

Dieses Ziel – Suche nach Rendite kombiniert mit Begrenzung des Risikos – leitet uns im Portfoliomanagement. Da wir auf qualitativ hochwertige Werte setzen, konnten unsere Portfolios in den vergangenen Jahrzehnten in größeren Baissen ihre hohe Resilienz unter Beweis stellen.

 
 

Möchten Sie weitere Informationen?

Angela Murrell
Private Banking Adviser
Stéphane Dehenain
Co-Responsable Centre de
Banque Privée Bruxelles

Homepage - Newsletter sans HR

Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter
Erhalten Sie jeden Monat Analysen zu den Finanzmärkten und die aktuellen Nachrichten der Bank.

Lesen Sie unseren neuesten Newsletter Lesen Sie unseren neuesten Newsletter