Luxemburg
14, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Brüssel
Chaussée de La Hulpe, 120 - B-1000 Brüssel
Gent
Rijvisschestraat 124 – B-9052 Gent
 
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Die Banque de Luxembourg ist seit 2010 in Belgien präsent und seit fast 100 Jahren als Privatbank tätig. Wir begleiten Unternehmenskunden und -familien, übernehmen die langfristige Betreuung ihres Vermögens und tragen zum Erfolg ihrer Projekte in allen Phasen ihres Lebens bei. In unseren beiden Private-Banking-Zentren in Brüssel und Gent bieten wir unseren belgischen Kunden Private-Banking-Kompetenz und europaweit anerkannte Qualität im Vermögensmanagement.

 

Unsere Mission

Wir sind ein aufmerksames und verantwortliches Bankhaus für unsere Kunden. Mit ihnen verbinden uns dieselbe Haltung, derselbe Anspruch und dieselbe Sachlichkeit. In allen wichtigen Momenten des Lebens sind wir an der Seite unserer Kunden, wachen langfristig über ihr Vermögen und tragen so dazu bei, dass sie ihre Projekte erfolgreich und gelassen umsetzen können.

Ein verantwortliches Bankhaus

Wir betreiben diszipliniertes Anlagemanagement, das auf der Kontrolle der Risiken gründet. Es basiert auf einer bewährten Methodik bei der Wertpapierauswahl: Wir suchen Papiere mit hoher Qualität und kaufen zu einem angemessenen Preis. Die Banque de Luxembourg hat sich in der Vermögensverwaltung einen Namen gemacht - das belegt ihre hervorragende langfristige Wertentwicklung. Zudem haben wir uns bewusst für eine einfache, faire und transparente Tarifgestaltung entschieden.

Ein aufmerksames Bankhaus

Wir wissen, dass ein Vermögen − egal ob ein familiäres oder berufliches − oft die Frucht eines ganzen Lebens ist, manchmal sogar das mehrerer Generationen. Unser Bankhaus stellt immer den Menschen in den Mittelpunkt. Wir kennen unsere Kunden sehr gut und nehmen uns Zeit, ihnen zuzuhören. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte, die unsere besondere Aufmerksamkeit verdient. Die Familien, die wir begleiten, schenken uns häufig schon seit Generationen ihr Vertrauen. Sie wissen, dass wir an ihrer Seite sind, um ihnen individuelle und verlässliche Lösungen anzubieten: Lösungen, die ihrer Vermögenssituation als ganzer ebenso gerecht werden wie dem sich ständig verändernden Finanz- und Gesetzesumfeld.

Die Banque de Luxembourg − Daten und Fakten

(in französischer Sprache)

Bereits seit 1920 üben wir das Metier des Privatbankiers aus. Heute zählen wir zu den wichtigsten Vermögensverwaltern Luxemburgs. Die Leidenschaft für unser Metier und unsere engagierten und kompetenten Mitarbeiter machen uns zu einer Referenzgröße in Luxemburg und Belgien und in ganz Europa.

Unsere Mission

Wir sind ein aufmerksames und verantwortliches Bankhaus für unsere Kunden. Mit ihnen verbinden uns dieselbe Haltung, derselbe Anspruch und dieselbe Sachlichkeit. In allen wichtigen Momenten des Lebens sind wir an der Seite unserer Kunden, wachen langfristig über ihr Vermögen und tragen so dazu bei, dass sie ihre Projekte erfolgreich und mit Gelassenheit umsetzen können.

Vermögen: das Ergebnis eines ganzen Lebens

Das Vermögen einer Familie oder eines Unternehmens − das materielle wie auch das immaterielle − ist das Ergebnis eines ganzen Lebens und wurde in manchen Fällen über Generationen hinweg aufgebaut. Unsere Kunden optimal zu begleiten und zu beraten, geht daher über rein finanzielle Aspekte hinaus und erfordert den Blick für die Geschichte und Lebensprojekte unserer Kunden, für ihre Werte und Kompetenzen. Ausgangspunkt und Kernstück unserer fünf Metiers sind die Bedürfnisse unserer Kunden. In allen fünf Bereichen verfolgen wir denselben Ansatz, der unserer langen Tradition als Privatbanker entspringt.

Fünf Metiers, fünf Kernkompetenzen − und eine einzigartige Begleitung

 

Private Banking

 

Asset Management

 

Unternehmen und Unternehmer

 

Finanzierung

 

Professional Banking

Die Banque de Luxembourg - Daten und Fakten

Unsere Geschichte

Die Geschichte der Banque de Luxembourg beginnt im Jahr 1920 mit der Eröffnung einer Niederlassung des Crédit Industriel d‘Alsace et de Lorraine im Großherzogtum Luxemburg.

 

1920 - 2019: Meilensteine einer luxemburgischen Erfolgsgeschichte

  • 1920: Die Banque d'Alsace et de Lorraine, Vorgängerin der Crédit Industriel d'Alsace et de Lorraine (CIAL), eröffnet erste Geschäftsstellen in Luxemburg.
  • 1937: Die Banque Mathieu Frères, aus der später die Banque de Luxembourg hervorgeht, wird gegründet.
  • 1969: Die CIAL wird Mehrheitsaktionärin der Banque Mathieu Frères und spezialisiert sich auf Vermögensverwaltung für vermögende Kunden.
  • 1978: Die Banque Mathieu Frères ändert ihren Namen in Banque de Luxembourg.
  • 2002: Die Banque de Luxembourg wird eine 100%ige Tochtergesellschaft der Crédit Mutuel-CIC-Gruppe.
  • 2010: Eröffnung einer Niederlassung in Belgien und Erweiterung der Geschäftstätigkeit durch zwei Private-Banking-Zentren in Brüssel und Gent

Die Banque de Luxembourg - Daten und Fakten

Weitere Informationen

Stéphanie rodin
Head of Public Relations
Steven Maertens
Leiter des Private-Banking-Zentrums Gent